Friedensgutachten

 

Das jährlich erscheinende „Friedensgutachten“ ist ein Kooperationsprojekt deutscher Friedensforschungsinstitute. Es hat sich zu einem zentralen Instrument des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Friedens- und Konfliktforschung in die politische Praxis und Öffentlichkeit entwickelt. Anhand ausgewählter Themenschwerpunkte werden aktuelle internationale Konfliktdynamiken und friedenspolitische Entwicklungen analysiert und hieraus Empfehlung bzw. Handlungsoptionen für die deutsche und europäische Friedenspolitik abgeleitet.

 

Die Deutsche Stiftung Friedensforschung fördert das „Friedensgutachten“ seit 2007. Im ersten Förderzeitraum von 2007 bis 2011 unterstützte sie die Herausgeberinstitute mit einem finanziellen Volumen in Höhe von 125 Tsd. Euro.

Für den zweiten Förderzeitraum von 2012 bis 2016 stellte die Stiftung den Herausgeberinstituten eine Förderung in Höhe von 20 Tsd. pro Jahr zur Verfügung.

Für den dritten Förderzeitraum ab 2017 stellt die Stiftung den Herausgeberinstituten zunächst für drei Jahre eine Förderung in Höhe von 30 Tsd. pro Jahr in Aussicht.

 

Die aktuelle Ausgabe des Friedensgutachtens wurde federführend von der HSFK betreut. Sie befasst sich mit den folgenden Themenschwerpunkten:

 

  1. Die Erosion der bisherigen Weltordnung
  2. Wie lässt sich Gewalt bändigen?

 

friedensgutachten 2017

 

Weitere Informationen zum Friedensgutachten:

Link zur Internetseite des Friedensgutachtens

 


 

AUS DEN GREMIEN:

 

Neuberufungen in den Stiftungsrat

 

Neues Führungsteam der DSF

 

Neue Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat

 

schneckener aktuell
Informationen zur Teilnahme des Vorstands-Vorsitzenden an Kick-off conference

 

Veranstaltungen der Stiftung:

 

Workshop der Stiftung und Fachsymposion von DSF und FONAS in Berlin

 

Transferveranstaltungen im Rahmen des Projektes „Salafismus in Deutschland. Forschungsstand und Wissenstransfer“

 

15 Jahre Deutsche Stiftung Friedensforschung

Veranstaltung aus Anlass des 15jährigen Bestehens der Stiftung
10. März 2016, 18 Uhr, Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück

zum Bericht

 

NEU IN DER PROJEKTFÖRDERUNG

FÖRDERKONZEPT DSF

 

Foerderkonzept



 

 

NEUE PUBLIKATIONEN

Stiftungseigene Veröffentlichungen

 

Projektpublikationen

 




Handbook on Sustainability Transition and Sustainable Peace
Herausgeber: Brauch, H.G., Oswald Spring, Ú., Grin, J., Scheffran, J. (Eds.) 
Springer 2016

 

dembinski

 

"Auslandseinsätze evaluieren. Wie lässt sich Orientierungswissen zu humanitären Interventionen gewinnen?" von Matthias Dembinski und Thorsten Gromes, HSKF-Report Nr. 8/2016

 

peacebuilding


Peacebuilding in Crisis
Rethinking Paradigms and Practices of Transnational Cooperation
Edited by Tobias Debiel, Thomas Held, Ulrich Schneckener
Routledge 2016

neueste Rezension in: Wissenschaft und Frieden 3/2016, S. 55-56

 

 

 

 

friedensgutachten 2017 

 

 

 

 

Friedensgutachten 2017

 

 

frieden lernen cover 

Frieden lernen mit Reportagen

 

 

 

 


 

 

: