Wissenschaftlicher Beirat


Der Wissenschaftliche Beirat berät die Stiftungsorgane insbesondere in Fragen der Gestaltung der Förderangebote und der thematischen Leitlinien der Forschungsförderung. Er unterstützt die Vermittlung der aus den geförderten Projekten hervorgegangenen Befunde in die politische Praxis und Öffentlichkeit. Die Mitglieder des Beirats unterstützen die Stiftung außerdem mit Gutachten in den Bereichen Förderung und Evaluierung.

 

 

Auf der Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats vom 30. Januar 2017 wählten die Mitglieder die Völkerrechtlerin Prof. Dr. Heike Krieger, FU Berlin zur Vorsitzenden des Gremiums (zur Pressemitteilung). KriegerDer Stiftungsrat hatte Heike Krieger bereits zum 01.07.2015 in dieses Amt berufen. Aufgrund der Satzungsreform der DSF vom März  2016 erfolgte nun erstmals die Wahl durch das Gremium selbst. DerPolitikwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Schlichte, Universität Bremen, wurde erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden des Beirats gewählt.


Zuvor hatte der Stiftungsrat die Ethnologin Prof. Dr. Shalini Randeria und den Historiker Prof. Dr. Philipp Gassert neu in den Wissenschaftlichen Beirat berufen, dem derzeit 12 Mitglieder aus unterschiedlichen Fachdisziplinen angehören.
Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats werden durch den Stiftungsrat für einen Zeitraum von drei Jahren berufen. Ihm gehören derzeit folgende Personen an:



Vorsitzende:

Prof. Dr. Heike Krieger
Freie Universität Berlin
Institut für Öffentliches Recht und Völkerrecht


Dr. Martina Fischer
Brot für die Welt / Berghof Foundation, Berlin

 

Herrn Prof. Dr. Philipp Gassert
Universität Mannheim, Historisches Institut

Prof. Dr. Anna Geis
Institut für Politikwissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Uli Jäger
Berghof Foundation, Berlin
Friedenspädagogik Tübingen

Prof. Dr. Götz Neuneck
FONAS
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH)

 

Prof. Dr. Shalini Randeria
Graduate Institute of International and Development Studies Geneva

 

Prof. Dr. Conrad Schetter
Bonn International Center for Conversion (BICC)

 

Prof. Dr. Klaus Schlichte (Stellvertretender Vorsitzender)
Universität Bremen
Institut für Interkulturelle und Internationale Studien

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Dieter Senghaas
Universität Bremen
Institut für Interkulturelle und Internationale Studien

PD Dr. Ines-Jacqueline Werkner
Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST)

 

Prof. Dr. Andreas Zick
Institut für Interdisziplinäre Konflikt und Gewaltforschung (IKG), Universität Bielefeld

AUS DEN GREMIEN:

 

Neuberufungen in den Stiftungsrat

 

Neues Führungsteam der DSF

 

Neue Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat

 

schneckener aktuell
Informationen zur Teilnahme des Vorstands-Vorsitzenden an Kick-off conference

 

Veranstaltungen der Stiftung:

 

Workshop der Stiftung und Fachsymposion von DSF und FONAS in Berlin

 

Transferveranstaltungen im Rahmen des Projektes „Salafismus in Deutschland. Forschungsstand und Wissenstransfer“

 

15 Jahre Deutsche Stiftung Friedensforschung

Veranstaltung aus Anlass des 15jährigen Bestehens der Stiftung
10. März 2016, 18 Uhr, Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück

zum Bericht

 

NEU IN DER PROJEKTFÖRDERUNG

FÖRDERKONZEPT DSF

 

Foerderkonzept



 

 

NEUE PUBLIKATIONEN

Stiftungseigene Veröffentlichungen

 

Projektpublikationen

 




Handbook on Sustainability Transition and Sustainable Peace
Herausgeber: Brauch, H.G., Oswald Spring, Ú., Grin, J., Scheffran, J. (Eds.) 
Springer 2016

 

dembinski

 

"Auslandseinsätze evaluieren. Wie lässt sich Orientierungswissen zu humanitären Interventionen gewinnen?" von Matthias Dembinski und Thorsten Gromes, HSKF-Report Nr. 8/2016

 

peacebuilding


Peacebuilding in Crisis
Rethinking Paradigms and Practices of Transnational Cooperation
Edited by Tobias Debiel, Thomas Held, Ulrich Schneckener
Routledge 2016

neueste Rezension in: Wissenschaft und Frieden 3/2016, S. 55-56

 

 

 

 

friedensgutachten 2017 

 

 

 

 

Friedensgutachten 2017

 

 

frieden lernen cover 

Frieden lernen mit Reportagen

 

 

 

 


 

 

: