Jobs und Praktika in der Geschäftsstelle



Freie Stellen:


In der Geschäftsstelle sind derzeit keine freien Stellen zu besetzen. Wir bitten von Blindbewerbungen abzusehen.

 

 

Praktikum in der Geschäftsstelle:

In der Geschäftsstelle der Deutschen Stiftung Friedensforschung in Osnabrück besteht die Möglichkeit, ein studienbegleitendes Praktikum zu absolvieren, das Einblicke in die Stiftungsarbeit, in die Forschungsförderung und in die Facetten der Friedens- und Konfliktforschung ermöglicht.
Wir gehen davon aus, dass sich das Praktikum zum beiderseitigen Nutzen gestalten wird. Das kleine Team der Geschäftsstelle bietet hierfür gute Voraussetzungen.
Das Angebot richtet sich vorzugsweise an Studierende der Friedens- und Konfliktforschung bzw. affiner Forschungsgebiete. Eine Bewerbung ist erst ab dem 3. Fachsemester bei Bachelorstudenten/-studentinnen bzw. ohne Einschränkungen bei Masterstudenten/-studentinnen möglich.
Erwartet wird ein fachliches Interesse, die Bereitschaft zu eigenständigem Arbeiten und Teamfähigkeit. Kenntnisse der gängigen Computersoftware werden vorausgesetzt, gute Word-Kenntnisse sind vorteilhaft.

 

Das Praktikum unterliegt folgenden Rahmenbedingungen:

 

  • Die Mindestdauer des Praktikums beträgt sechs Wochen. Ein Zeitraum von bis zu drei Monaten ist grundsätzlich möglich.
  • Das Praktikum ist nicht an bestimmte Zeiträume gebunden (Ausnahme: Sommerferien in Niedersachsen).
  • Das Praktikum ist unentgeltlich.
  • Die Präsenz während der Normalarbeitszeit (wochentags 9-17 Uhr) wird vorausgesetzt.
  • Die Stiftung stellt ein Praktikumszeugnis aus.

 

Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an die Geschäftsstelle der Deutschen Stiftung Friedensforschung in Osnabrück.

 

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen umfassen:

 

  • Ein Anschreiben, das Auskunft über die Motivation und die Erwartungen an das Praktikum gibt.
  • Ein Lebenslauf, der den bisherigen Ausbildungs- und Studienverlauf sowie besondere Kompetenzen und Interessen aufführt.



AUS DEN GREMIEN:

 

Neuberufungen in den Stiftungsrat

 

Neues Führungsteam der DSF

 

Neue Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat

 

schneckener aktuell
Informationen zur Teilnahme des Vorstands-Vorsitzenden an Kick-off conference

 

Veranstaltungen der Stiftung:

 

Transferveranstaltungen im Rahmen des Projektes „Salafismus in Deutschland. Forschungsstand und Wissenstransfer“

 

15 Jahre Deutsche Stiftung Friedensforschung

Veranstaltung aus Anlass des 15jährigen Bestehens der Stiftung
10. März 2016, 18 Uhr, Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück

zum Bericht

 

NEU IN DER PROJEKTFÖRDERUNG

FÖRDERKONZEPT DSF

 

Foerderkonzept



 

 

NEUE PUBLIKATIONEN

Stiftungseigene Veröffentlichungen

 

Projektpublikationen

 




Handbook on Sustainability Transition and Sustainable Peace
Herausgeber: Brauch, H.G., Oswald Spring, Ú., Grin, J., Scheffran, J. (Eds.) 
Springer 2016

 

dembinski

 

"Auslandseinsätze evaluieren. Wie lässt sich Orientierungswissen zu humanitären Interventionen gewinnen?" von Matthias Dembinski und Thorsten Gromes, HSKF-Report Nr. 8/2016

 

peacebuilding


Peacebuilding in Crisis
Rethinking Paradigms and Practices of Transnational Cooperation
Edited by Tobias Debiel, Thomas Held, Ulrich Schneckener
Routledge 2016

neueste Rezension in: Wissenschaft und Frieden 3/2016, S. 55-56

 

 

 

 

Friedensgutachten 2016 

 

 

 

 

Friedensgutachten 2016

 

 

frieden lernen cover 

Frieden lernen mit Reportagen

 

 

 

 


 

 

: