Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Im Fokus

Post-Doc Förderung der DSF

Drei Antragsstellerinnen erhielten im vergangenen Jahr eine positive Förderentscheidung für ihre Post-Doc Projekte und somit die Möglichkeit ein eigenes Forschungsprojekt aufzunehmen. Dr. Una Becker-Jakob vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt a.M. (Thema: Biowaffen), Dr. Joana Amaral vom Zentrum für Konfliktforschung der Universität Marburg (Thema: Friedensverträge) und Dr. Franzisca Zanker vom Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung e.V. (Thema: Gewaltmigration) überzeugten die Gutachter mit ihren Forschungsvorhaben. Mit Post-Doc Projekten fördert die DSF gezielt den Nachwuchs in der Friedens- und Konfliktforschung.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Kategorie Aktuell.

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Im Fokus

Post-Doc Förderung der DSF

Drei Antragsstellerinnen erhielten im vergangenen Jahr eine positive Förderentscheidung für ihre Post-Doc Projekte und somit die Möglichkeit ein eigenes Forschungsprojekt aufzunehmen. Dr. des. Una Becker-Jakob vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt a.M. (Thema: Biowaffen), Dr. Joana Amaral vom Zentrum für Konfliktforschung der Universität Marburg (Thema: Friedensverträge) und Dr. Franzisca Zanker vom Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung e.V. (Thema: Gewaltmigration) überzeugten die Gutachter mit ihren Forschungsvorhaben. Mit Post-Doc Projekten fördert die DSF gezielt den Nachwuchs in der Friedens- und Konfliktforschung.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Kategorie Aktuell.

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Termine

Antragstermine für die Projektförderung

2.  Antragstermin 2019:    1. November

1.  Antragstermin 2020:    2. Mai

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Newsletter

Der Newsletter erscheint bald wieder regelmäßig mit den aktuellsten Informationen rundum das Feld der Friedens- und Konfliktforschung. Die Anmeldung können Sie über unser Anmeldeformular durchführen. […]

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Antragstellung

Ab sofort wird die Stiftung das Verfahren bei Beantragung einer Projektförderung vereinfachen: Die Antragsstellung erfolgt dann ausschließlich auf elektronischem Wege. Die entsprechende Vorlage ist bereits hinterlegt. […]

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Projektpublikationen

Thema: Minderheitenrechte und Interessenvermittlung in Lateinamerika

Im Rahmen eines DSF geförderten Projektes ist die PublikationMinderheitenrechte und Interessenvermittlung – Die Wirkung von Autonomie- und Konsultationsrechten in Lateinamerika aus vergleichender Perspektive“ hervorgegangen. Die Autorin, Dr. Heinelt, untersucht die Bedeutung der aktuellen Entwicklungen von Minderheitenrechten. Hierzu werden Kolumbien, Panama und Chile als Fallstudien herangezogen. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei u.a. die Umsetzung dieser Rechte im politischen Kontext, sowie die gesellschaftliche Mobilisierung der beteiligten Interessengruppen. […]

Thema: Vergleichende Toxikologie – Herrschaft in Russland und der Türkei

Mit Förderung durch die DSF veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) im November 2017 die internationale Fachtagung „Political Regimes in Russia and Turkey: A Comparison“ in Bonn. Die Tagung widmete sich der Frage, wie sich die inneren Entwicklungen in den beiden autoritär regierten Staaten auf ihr außen- und sicherheitspolitisches Verhalten auswirkt und welche Schlussfolgerungen zum Umgang mit beiden Staaten zu ziehen sind. Die Beiträge wurden nun in Heft 10-12/2018 der Zeitschrift Osteuropa unter dem Titel „Vergleichende Toxikologie. Herrschaft in Russland und der Türkei“ veröffentlicht. […]

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Tagungsförderung

Schriftenreihe

Im September 2018 fand in Jena die Tagung „Gewalt gegen Minderheiten – Internationale Perspektiven und Strategien zum Umgang mit Hasskriminalität“ statt. Der Veröffentlichung ist nun  hier verfügbar.

Tagungsbericht

Die „Knowledge Notes 1/2019“ sind veröffentlicht. Das bicc dokumentiert in diesem Bericht die Ergebnisse der Tagung von 20. November 2018 unter dem Titel „Stabilization – For whom and to what ends?“ […]

Projektpublikationen

Thema: Minderheitenrechte und Interessenvermittlung in Lateinamerika

Im Rahmen eines DSF geförderten Projektes ist die PublikationMinderheitenrechte und Interessenvermittlung – Die Wirkung von Autonomie- und Konsultationsrechten in Lateinamerika aus vergleichender Perspektive“ hervorgegangen. Die Autorin, Dr. Heinelt, untersucht die Bedeutung der aktuellen Entwicklungen von Minderheitenrechten. Hierzu werden Kolumbien, Panama und Chile als Fallstudien herangezogen. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei u.a. die Umsetzung dieser Rechte im politischen Kontext, sowie die gesellschaftliche Mobilisierung der beteiligten Interessengruppen. […]

Thema: Vergleichende Toxikologie – Herrschaft in Russland und der Türkei

Mit Förderung durch die DSF veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) im November 2017 die internationale Fachtagung „Political Regimes in Russia and Turkey: A Comparison“ in Bonn. Die Tagung widmete sich der Frage, wie sich die inneren Entwicklungen in den beiden autoritär regierten Staaten auf ihr Außen- und sicherheitspolitisches Verhalten auswirkt und welche Schlussfolgerungen zum Umgang mit beiden Staaten zu ziehen sind. Die Beiträge wurden nun in Heft 10-12/2018 der Zeitschrift Osteuropa unter dem Titel „Vergleichende Toxikologie. Herrschaft in Russland und der Türkei“ veröffentlicht. […]

Auf dem Bild ist das Logo der Stiftung in klein abgebildet.Tagungsförderung

Schriftenreihe

Im September 2018 fand in Jena die Tagung „Gewalt gegen Minderheiten – Internationale Perspektiven und Strategien zum Umgang mit Hasskriminalität“ statt. Der Veröffentlichung ist nun  hier verfügbar.

Tagungsbericht

Die „Knowledge Notes 1/2019“ sind veröffentlicht. Das bicc dokumentiert in diesem Bericht die Ergebnisse der Tagung von 20. November 2018 unter dem Titel „Stabilization – For whom and to what ends?“ […]

Weitere Tagungsberichte & Tagungsprogramme finden Sie im Archiv.

Link zu:ForschungslandkarteLink zu:Verbundkooperationen
Link zu:ForschungslandkarteLink zu:Verbundkooperationen